Gartenfreunde-Eislingen
Suche
Suche Menü

Neue Fachberater für die Gartenfreunde Eislingen e.V.

brittmartin-0112

20 Fachberater für Siedler- und Gartenvereine erhielten von Christine Wieland, Regierungspräsidium Stuttgart, ihre Urkunden. Die Urkunden sind der Lohn für rund 200 Unterrichtsstunden und eine bestandene theoretische und praktische Prüfung.

Für die Gartenfreunde Eislingen e.V. nahmen am Vereinsfachberaterlehrgang teil Susanne Sieber und Gerhard Merk. Wir wünschen unseren Vereinsfachberatern viel Erfolg in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit und ein weiteres gedeihliches Zusammenwirken im Ortsverein zum Nutzen des gemeinnützigen Kleingartenwesens.

„Es hat wahnsinnig Spaß gemacht“, sagte ein frischgebackener Vereinsfachberater über den Kurs von um die 200 Stunden, den er neben sechs Frauen und dreizehn weiteren Männern aus dem Bezirksverband der Gartenfreunde Göppingen e. V. vom 21. Oktober 2013 bis 17. Oktober 2014 absolvierte.

Fachgerechter Schnitt, Grundkenntnisse in Botanik, Bodenpflege, Düngung, Gartengestaltung sowie Obst- und Gemüseanbau wurden vermittelt. Ebenso deren Verwertung, Krankheiten und Schädlingen. Der Landesverband der Gartenfreunde Baden Württemberg e. V. hat dazu den Ausbildungsplan konzipiert. Deren Referenten, Landesfachberater Harald Schäfer und Jörg Gensicke „deckten“ den Löwenanteil der Unterrichtsstunden ab.
Angesichts der vielfältigen umweltrelevanten Fragen unserer Zeit ist jeder Beitrag zum Schutz der Umwelt willkommen. In diesem Kontext kommt auch den Kleingärten als Bestandteil des öffentlichen Grüns und ihrer umweltgerechten Bewirtschaftung eine hohe ökologische Bedeutung zu. „Ein sehr erfolgreicher Tag“ deshalb auch für Holger Kautz, den Bezirksfachberater, der die Kurse geleitet hatte und auch referierte.
Die Vereinsfachberater haben dabei eine besondere Mittlerfunktion. Mit ihrem Wissen und ihren Anregungen können sie Einfluss auf eine ökologisch orientierte Gestaltung nehmen, praktische Methoden umweltgerechter Gartenkultur vermitteln und damit zur Ausprägung umweltbewusster Verhaltensweisen beitragen, so der Bezirksvorsitzende, Ralf Hokenmaier, der den Vereinsfachberatern gratulierte und ein Sachgeschenk überreichte.

Foto (c) Mascha Seitz